Hallo, ich bin Antje. 

Ich mache Unsagbares sichtbar, bringe Seelenlagen und Gemütszustände mit Hin­gabe und Offenheit zu Papier oder digital aufs Zeichentablett und fühle mich sowohl im Überschwang als auch in der Melancholie zuhause. Ein Fuß tanzend im Alltag, einer über dem Abgrund. Der Kopf im Sommer­himmel.

Meine Inspiration sind Geschichten aus inneren und anderen Welten und Menschen ohne  Angst vor Verletzlichkeit. In meinen freien Arbei­ten setze ich mich vor allem mit dem Alltagsleben, Erwartungen und allerlei Zuständen dazwischen auseinander.
Es entstehen sowohl poetische Comic-Miniaturen als auch eine erste Graphic Novel.  Außerdem gestalte ich verschiedene Drucksachen.

Als Teil des Mecklenburger Künstlerinnenkollektivs POPPY Field wirke ich an verschiedenen Projekten wie Ausstellungen, illustrierten Studienreisen oder dem Riso-Magazin „Aussetzer und Zustände“ mit.

Ich bin Mitglied der Illustratoren Organisation, des Künstlerbundes M-V und war wiederholt Teilnehmerin des Comic-Seminars Erlangen.

Ich illustriere
Bücher
Zeitschriften
Magazine
Musik
Karten
Flyer
Broschüren
etc.

für
Verlage
Öffentliche Einrichtungen wie Theater, Museen oder Literaturhäuser
Stiftungen für politische Bildung
Musiklabels
Privatpersonen

Ich bin offen für Illustrations- und Gestaltungsaufträge, melden Sie sich gern!

post {at} antjehubold.de

Drucke meiner Arbeiten, Post- und Klappkarten gibt es in meinem Shop oder auf Anfrage.


Links

Issuu Portfolio
Instagram
POPPY Field
Illustratoren Organisation
Ulysses the Film
Etsy
Redbubble


Veröffentlichungen  

u.a. in 
Das Magazin
Aussetzer und Zustände
James Joyce Quarterly
The Agenbite


Ausstellungen etc.

2018

  • Gruppenausstellung der Comicseminarteilnehmer auf dem Comicsalon Erlangen


2018

  • Gruppenausstellung »An einem Sommer im August«, Rostock


2018

  • Gruppenausstellung »Poppyfield«, Schwerin


2019

  • Poppyfield Wanderer - Studienreise nach Irland mit anschließender Ausstellung im Rahmen des Filmkunstfestes Schwerin


2019

  • Illustrade Illustrationsfestival: Teil der Hauptausstellung und der Gruppenausstellung Poppyfield und Freunde in Warnemünde


2020

  • Gruppenausstellung »Finnished« über eine nicht stattgefundene Finnlandreise mit Poppyfield, digital und in Rostock


2021 

  • Verschiedene kleinere Poppyfield-Projekte, z.B. Riso-Magazin „Aussetzer und Zustände“
  • Teilnahme am Comicseminar Erlangen